Museum für Vor- und Frühgeschichte der Stadt Balve

Ihr Kartenvorteil

Bei Vorlage der Kundenkarte erhält der Karteninhaber einen Preisnachlass von 25%  auf die Kombikarte für das Museum und die Luisenhütte.

Beschreibung

Im ehemaligen Wocklumer Stabhammer neben der Luisenhütte lädt das Museum für Vor- und Frühgeschichte der Stadt Balve zu einer Zeitreise durch 400 Millionen Jahre Balver Geschichte ein. Unter dem Leitmotto: "Erdschätze - Menschenspuren" gibt die neue Dauerausstellung Einblick in die spannende und abwechslungsreiche Natur- und Menschheitsgeschichte des Hönnetals. Themeninseln stellen die wichtigsten Epochen und Wendemarken vor - vom Devonzeitalter, als Balve noch im tropischen Flachmeer lag, bis zur Eisenerzeugung im Mittelalter. Ebenso lässt sich erfahren, wie der Mensch bis heute von den Balver "Erdschätzen" profitiert. Die ausgestellten Objekte verweisen auf die Bedeutung Balves als überregional bedeutsamen Fundplatz der Vor- und Frühgeschichte. Dinosaurierreste, eiszeitliche Tierknochen und zahlreiche Steinartefakte aus den Höhlen des Hönnetals liefern Paläontologen und Archäologen bis heute immer wieder neue Erkenntnisse über frühere Lebenswelten. Aber auch zahlreiche Fossilien des Massenkalkes verliehen der Region überregionale Bekanntheit und faszinieren in ihrer Vielfalt Laien, Sammler und Experten. Öffnungszeiten von Mai bis Oktober.

Anbieter

Museum für Vor- und Frühgeschichte der Stadt Balve

Ort
Wocklum 10
58802 Balve
Weitere Informationen
Telefon: +49 49 2375926164
E-Mail:k.piszczan@balve.de
Internet:http://www.balve.de
Buchungsinformation
Telefon: +49 49 2375926164
E-Mail:k.piszczan@balve.de
Internet:http://www.balve.de